Bewerbungs-Coaching: Wo liegen die Vorteile?

Zu einer Bewerbung gehören viele Aspekte: nicht nur das Anschreiben und der Lebenslauf, sondern auch und gerade das persönliche Gespräch mit dem potentiellen Arbeitgeber sind von großer Bedeutung. Im Prozess der Bewerbung kann man vieles richtig machen – leider aber auch vieles falsch. Bewerbungscoachings helfen, um einen Überblick im Bewerbungs-Dschungel zu behalten und grobe Fehler zu vermeiden. So gelingt die Bewerbung und der Traumjob ist nicht mehr weit.

Was sind die Inhalte eines Bewerbungscoachings?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, da jedes Bewerbungscoaching anders aufgebaut und ausgestaltet sein kann. Unterschiedliche Anbieter verfolgen sehr unterschiedliche Ansätze. Nicht jeder Ansatz passt zu jeder Person – es lohnt sich daher, sich frühzeitig mit den unterschiedlichen Programmen auseinanderzusetzen und das individuell passendeste auszuwählen. Coachings können sowohl in Einzel- als auch in Gruppensitzungen angeboten werden. Sie erstrecken sich über unterschiedliche Zeiträume – dies hängt davon ab, wie intensiv das Coaching sein soll.

Was gehört zu einem Bewerbungs-Coaching?

Es gibt bestimmte Bausteine, die normalerweise jedes Coaching enthält. Dazu gehört eine Vermittlung der absoluten “Bewerbungs-Basics“. Dazu gehören zum Beispiel der formale Aufbau der Bewerbung, die Vermittlung von No-Gos und grundlegende Tipps für ein Bewerbungsgespräch. Wesentlich relevanter dürfte aber die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten sein – schließlich muss man auch erlernen, das theoretische Wissen im Ernstfall auch wirklich anwenden zu können. Ein Bewerbungscoaching bietet hierfür den idealen Rahmen.

Geht einmal etwas schief, ist es nicht so dramatisch – im Ernstfall hingegen hätte man möglicherweise das Rennen um den Job verloren. Viele Bewerbungscoachings arbeiten beispielsweise mit Rollenspielen, in denen Vorstellungsgespräche “geprobt” werden. Dabei werden auch kritische Situationen nachgespielt und persönliche Schwierigkeiten der Teilnehmer bearbeitet. Außerdem werden im Zuge des Bewerbungscoachings auch persönliche Stärken und Schwächen herausgearbeitet – diese zu kennen kann im echten Bewerbungsgespräch von großem Nutzen sein. Insgesamt soll ein Bewerbungscoaching dazu beitragen den Teilnehmer selbstsicherer werden zu lassen – so gelingt dann der überzeugende Auftritt im Vorstellungsgespräch.

Wo liegt der Nutzen eines Bewerbungscoachings?

Manch einer fragt sich nun sicherlich, ob man die Kompetenzen für ein Bewerbungscoaching nicht ohnehin besitzt oder schnell lernen kann. Wir sind der Meinung: nein. Ein professionelles und objektives Bewerbungscoaching hilft, individuelle Probleme aufzudecken, die dem Teilnehmer selbst vielleicht gar nicht bewusst sind. Eine außenstehende Person hat eben doch eine andere Perspektive auf den Teilnehmer und kann dadurch hilfreiche Tipps erteilen. Auch kleine Tipps können am Ende das Quäntchen an Vorsprung beim Bewerbungsgespräch bewirken.

Fähigkeiten kennenlernen und gezielt nutzen!

Im Rahmen eines Coachings kann sich der Teilnehmer selbst erproben – er wird dabei seine Fähigkeiten aber auch seine Grenzen entdecken. Gerade das Nachstellen und Ausprobieren von verschiedenen Bewerbungsgesprächen kann das Selbstbewusstsein stärken.

Der Teilnehmer kann so in einem echten Vorstellungsgespräch selbstsicherer auftreten und wird dann auch überzeugender wirken. Darüber hinaus erhält der Teilnehmer eine professionelle und fundierte Rückmeldung vom Coach – aus dieser Rückmeldung können dann Lehren für den nächsten Versuch gezogen werden. So findet ein kontinuierlicher Lernprozess statt.

Bewerbungs-Unterlagen im Coaching erarbeiten

Außerdem werden die schriftlichen Unterlagen im Zuge des Coachings bearbeitet – so wird es dem Teilnehmer ermöglicht, eine formal korrekte Bewerbung für seine spezifische Branche zu entwickeln. Von Branche zu Branche unterscheiden sich die Ansprüche an eine Bewerbung – die Übersicht zu bewahren, fällt manchmal schwer. In diesem Fall kann ein Bewerbungscoaching sehr hilfreich sein. Schließlich wäre es sehr schade, wenn die Bewerbung an einfachen Formalitäten scheitert noch bevor der Teilnehmer die Möglichkeit erhält sich persönlich vorzustellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>